Weltgästeführertag 2019

Veröffentlicht am 20. Februar 2019

Das zentrale Thema der bundesweiten kostenfreien Rundgänge hieß in diesem Jahr „BAUeinHAUS“. Damit griff der Bundesverband der deutschen Gästeführer, der diese Rundgänge organisierte und mit einer umfangreichen Informationsbroschüre bewarb, das 100. Jubiläum der Gründung des Bauhauses in Weimar auf. Der Verein Kölner Stadtführer e.V. beteiligte sich mit mehreren Führungen zum Thema Stadtentwicklung. Ausgehend von Kölns Zerstörung im 2. Weltkrieg nahm Stadtführer und Diplom-Geograf Dominik Ahlers Kölner Stadtplanung von der Antike bis in die Neuzeit in den Blick. Schwerpunkt war der Wiederaufbau der zerstörten Stadt in der Nachkriegszeit. Ausgehend von dem Gedanken, dass sich moderne Städteplanung in dieser Zeit stark an Le Corbusiers Idee einer modernen Stadt orientierte, führte Dominik Ahlers die zahlreichen interessierten Gäste zu beispielgebenden Orten. HAUSBAU und BAUHAUS, beides spiegelt sich in Kölns Stadtentwicklung und in dieser kurzweiligen und kenntnisreichen Führung.


«

Gruppenführungen